Struck, Anja

Lebenslauf
1961 geboren in hamburg

1981 – 1982 studium der malerei an der muthesius kunsthochschule kiel

1982 – 1986 studium der kunstpädagogik an der universität lüneburg

1986 –1988 referendariat in barendorf bei lüneburg

2005 – 2006 grafik- und designstudium an der hamburger technischen kunstschule

2009 – 2010 studium der malerei bei prof. markus lüpertz

2013 kulturförderpreis des landkreises lüneburg

 

messebeteiligungen

2015: kunstmesse berliner liste kraftwerk berlin
kunstmesse kölner liste gallery at art, wermelskirchen

2014: cologne paper art gallery at art, wermelskirchen

2013: contemporary istanbul with space gallery, bejing/china
cologne paper art gallery at art, wermelskirchen

2012: art ulm gallery at art, wermelskirchen
berliner liste „fair for contemporary art“ galerie eichblatt, berlin

2011: munich contempo with space gallery, beijing, china

Ausstellung
Einzel- und Gruppenausstellungen
2015: seit dem 1. September ständige Präsenz im MOMACA HILDESHEIM
2015: 6. internationaler kunstpreis galerie QQArt, hilden
2014: 46° 36′ | 13° 51′ malerei – grenzenlos villach, kunst sudhaus, österreich
2014: höhenflug kunstverein stade, schleusenhaus
2013: st. petersburger dezemberhängung oberhafen-galerie, hamburg
2013: 40. kunsttage detmold stadthalle detmold
2012: 47°41′ | 10°02′ städtische galerie im schloss, isny
2011: 50°15′ | 18°59′ galeria szyb wilson, kattowitz, polen
2011: 47°43′ | 12°52′ kavernen mönchsberg, salzburg, österreich
2011: coinciding at the wall with space gallery, beijing, china
2010: aufbruch zum olymp galerie schrade, schloss mochental
2009: schmidt-struck-untiet galerie kit, hamburg
2009: jagdfieber! galerie kunstkabinett, regensburg
2008: sehnsucht galerie kit, hamburg